Herzlich Wilkommen

auf der Website des Al-Bundy Fanclubs Wiesau

Nach 20 Jahren blickt der Al-Bundy Fanclub auf seine Geschichte zurück. Anfangs ging es schlicht darum, einen Mannschaftsnamen für ein knappes Dutzend fußballbegeisterter Hobbykicker anlässlich des Wiesauer Bürgerturniers zu finden. Daraus entstand der "Al-Bundy Fanclub Wiesau". Heute ist der Verein aus dem Wiesauer Gesellschaftsleben nicht mehr wegzudenken.

2001 hatte Manfred Vollath die zündende Idee, mit der sich der Verein im Wiesauer Gemeindeleben großes Ansehen erwarb, die Wiederbelebung des Wiesauer Starkbierfestes. Im Jahr 2002 fand die erste Veranstaltung statt. Hauptattraktion war der Auftritt der "Altneihauser Feierwehrkapelln". Damit gelang ein fulminanter Neustart. In den zehn Jahren darauf wurde der Versuch gestartet, dem Fest mit einer Predigt von "Bruder Barnabas" und einem Singspiel im Stile des Nockherbergs ein künstlerisches Aushängeschild zu geben. Durch den Einsatz der Wiesauer Theatergruppe "Shalom Amitie", der Barnabas-Darsteller Louis Müller und Reinhard Stummreiter, von Wolfgang Lang (Autor, Regie) und vielen anderen Hobbydarstellern bekam das Fest seinen eigenen Charme.

Doch der "Al-Bundy Fanclub Wiesau" steht auch für eine soziale Ader. Viele gemeinnützige Einrichtungen wurden immer wieder mit Spenden bedacht.

Heute zählt der Verein über 50 Mitglieder. Ein geselliges Beisammensein, aber auch ein hohes Maß an sozialem Engagement liegt uns sehr am Herzen. Doch wie auch immer die personelle Zusammensetzung aussehen mag, die "Bundys" wollen auch in Zukunft weiterhin viel Engagement zeigen.

Aktuelles

Starkbierfest Wiesau 2015

Da hatte nicht nur Bürgermeister Toni Dutz viele lobende Worte, als der Al-Bundy-Fanclub mit dem Wiesauer Starkbierfest sein 20-jähriges Bestehen feierte. Schließlich glänzt der Verein nicht nur mit geselligen Aktionen, sondern auch mit sozialem Engagement.

Zur Feier des Jubiläums war der Fanclub diesmal alleiniger Ausrichter des gut besuchten Starkbierfestes in der Schulturnhalle. Für die musikalische Stimmung sorgte die Party- und Oktoberfestband "Enzis Blasband" aus Weißenburg. Die Musiker servierten Stimmungshits am laufenden Band. Auch im kulinarischen Bereich kamen die Besucher mit deftigen Brotzeiten voll auf ihre Kosten, dazu floss süffiges Starkbier in Strömen. Damit die Besucher ihren Führerschein nicht gefährdeten, hatten die Veranstalter einen Heimfahr-Service eingerichtet. Toni Dutz dankte dem Club vor allem für den sozialen Einsatz in 20 Jahren. Dazu überreichte er eine Spende von 200 Euro. Der Bürgermeister verwies darauf, dass die einst als Hobby-Fußballmannschaft gegründete lockere Gemeinschaft auch einen Beitrag zur Anschaffung des neuen Gemeindebusses geleistet hat. Einem schwer kranken Jungen verhalfen die "Bundys" zu einem tollen Erlebnis, als er bei einem Bundesligaspiel neben der Trainerbank seines geliebten FC Bayern München Platz nehmen durfte. Auch das Jubiläum ging nicht ohne guten Zweck über die Bühne: Insgesamt 1000 Euro wurden zu späterer Stunde unter den Vereinsvertretern verlost, die mit mindestens drei Mitgliedern und einem Vorsitzenden anwesend waren. Das Geld kommt der Jugendarbeit oder sozialen Einsätzen zugute.

Quelle: Pressebericht "DER NEUE TAG" // 17.03.2015 // www.oberpfalznetz.de

Termine

  • 5. Mai 2016
    Al-Bundy Vatertagswanderung
  • 16. Januar 2016
    Al-Bundy Winterwanderung

Vorstandschaft

  • 1. Vorstand:
    Thomas Dürnhofer
  • Stellvertreter:
    Markus Dürnhofer
  • Schriftführer:
    Marco Küsperth
  • Hauptkassier:
    Christian Weig
  • Kassenprüfer:
    Roland Dürnhofer
  • Beisitzende:
    Oliver Sturm
  • Dieter Höfer

Kontakt

Al-Bundy Fanclub Wiesau 1995

95676 Wiesau
Germany

1. Vorstand
Thomas Dürnhofer

kontakt@albundy-wiesau.de
www.albundy-wiesau.de

Download Beitrittserklärung